Organisation (Leitfaden)

Das Mitarbeiterteam bilden

Normalerweise ist eine Person vor Ort der Koordinator für den Einsatz. Es hat sich bewährt, dass der Koordinator eine Arbeitsgruppe zusammenstellt, die den Einsatz vorbereitet. Dabei steht nicht in erster Linie der verhältnismäßig geringe Arbeitsaufwand im Vordergrund, sondern vielmehr folgende Vorteile:

  • Jedes Mitglied der Arbeitsgruppe repräsentiert seine Gemeinde und sorgt gleichzeitig für einen guten Informationsaustausch.
  • Jede Person hat eine sehr überschaubare Aufgabe
  • Die Arbeitsgruppe betet regelmäßig für den Einsatz
  • Jede Person berichtet bei den Treffen über den Stand der Dinge (das stellt sicher, dass die einzelnen Arbeiten auch tatsächlich getan werden)
  • Es ist viel ermutigender, Teil eines guten Teams zu sein.

Es hängt manchmal von den örtlichen Umständen ab, aber normalerweise gibt man eine Liste mit den Aufgaben in die teilnehmenden Gemeinden. Dort wird dann eine Person vorgeschlagen, die eine dieser Aufgaben übernimmt. Bittet Gott, dass Er die richtigen Personen zusammenbringt und dass möglichst alle Gemeinden beteiligt sind! Als Alternative könnte die Arbeitsgruppe aus den Gemeindeleitern bestehen, dadurch könnte unter ihnen eine tiefere Freundschaftsbeziehung und Einheit wachsen. Gott hat uns gezeigt, dass das einer der wichtigsten Schlüssel ist, um die Ernte zu bekommen, die wir uns wünschen.

Die jeweiligen Aufgaben, für die es nach unserer Meinung einen Koordinator geben sollte:

  • Bereich – Genehmigungen
  • Bereich – Logistik
  • Bereich – Das Team zusammenstellen / Mitarbeiterwerbung
  • Bereich – Gelder beschaffen
  • Bereich – das Team für den Einsatz trainieren /Trainingsabend u. Teamtreffen
  • Bereich – Lobpreis
  • Bereich – Versorgung / Bestellungen u. Vorbereitung
  • Bereich – Nacharbeit
  • Bereich – Gebet

Versucht so bald wie möglich die Arbeitsgruppe zu bilden. Mit einigen der Aufgaben (besonders die Genehmigungen) solltet ihr sobald ihr euch für den Einsatz entschieden habt, anfangen.

On the Move Deutschland © 2015